Spielbetrieb

Himmelfahrts-Blitz-Turnier in Schifferstadt

Beim diesjährigen Himmelfahrts-Blitzturnier nahmen nur 15 Mannschaften teil. Auch wir hatten personelle Probleme eine Mannschaft zu stellen, da einige unserer Spieler beim Himmelfahrts-Open in Maudach teilnahmen.

Mit Johannes Feldmann, Andreas Gypser, Wolfgang Vohmann und Ujup Murseli hatten wir schließlich aber eine schlagkräftige Truppe am Start. Nach Vor- und Endrunde belegten wir den 6. Platz in der A-Gruppe. Gegen die mit vielen Oberligaspielern gespickten Spitzenteams aus Landau und Worms hatten wir keine Chance und auch andere Vereine mit vielen jungen Spielern wie z.B. Ramstein-Miesenbach waren uns heute überlegen.

 

Die Bewirtung mit vielen Kuchen und herzhaften Broten sowie Leberkäsbrötchen war wie jedes Jahr hervorragend. Auch die Bedienung wie immer freundlich und zuvorkommend.

Aufgrund der geringen Zahl der teilnehmenden Mannschaften musste der Veranstalter den Turniermodus umstellen. Dies führte am Ende zu langen Pausen und Unterbrechungen; eine straffere Organisation würde das Turnier noch attraktiver machen.

In der Endrunde hatten wir leider kaum eine Chance uns in der Tabelle nach vorne zu arbeiten, da die Punkte aus der Vorrunde übernommen wurden - uns gefiel das nicht, andere Teilnehmer sahen das durchaus auch anders.

 

Stadtmeisterschaft 17.-19.8. 2018

5 Runden Schweizer System, 2h/40 + 30 Minuten

Meldeschluss 17.8. 18:30, 1.Runde 19:00, Samstag und Sonntag jeweils 2 Runden

 

Das Turnier ist auf 80 Spieler begrenzt und wird nach DWZ ausgewertet.
Rechtzeitige Voranmeldung wird empfohlen.

 

Weitere Details: Stadtmeisterschaft 2018 - Ausschreibung (PDF, öffnet neues Fenster)

 

Walzmühl Open 11.8.2018

Details, Info und Anmeldung siehe : Ausschreibung als PDF

 

Termin 11.August 2018, Meldeschluss 9:30 (auch Vorangemeldete !), Start : 10:00
Ort Einkaufszentrum Walzmühle (in der Ladenstrasse), Yorckstrasse 2 und Eingang S-Bahnhof, 67061 Ludwigshafen
Modus 9 Runden CH-System, 15 Minuten pro Spieler und Partie
Orga-Beitrag 3 Euro
Preise

250/150/100/75/50/25 plus jeweils 30 Euro für DWZ <2000, <1800, <1600, <1400, Damen, Senioren, U18, U14

Zusätzlich Sachpreise und Auslosung eines Präsentkorbs.

Mehrfachgewinne sind nicht möglich, 20Prozent aller Preise werden als Einkaufsgutscheine mit bundesweiter Gültigkeit ausgegeben.

 

Info und Anmeldung : Manfred Derlich Tel. 0621-54589401

Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon am Turniertag : 0176-49226136

 

Das Turnier ist auf 160 Teilnehmer begrenzt. Voranmeldung und pünktliches Erscheinen werden daher empfohlen !

 

 

Blitzturnier Mai 2018

Dr. -Karl-Thurner-Blitzturnier 2018

Platz Name Jan Feb Mär April Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Rnd Summe
1 Vohmann, Wolfgang 57,1 91,7 66,7 60,0 4 275,5
2 Johann, Christof Dr. 66,7 83,3 83,3 3 233,3
3 Dickel, Gisbert 57,1 41,7 83,3 3 182,1
4 Derlich, Manfred 42,9 41,7 33,3 20,0 4 137,9
5 Kemper, Yannick 28,6 25,0 0,0 16,7 40,0       5 110,2
6 Esswein, Karlheinz 83,3     1 83,3
7 Bruch, Jochen FM 75,0 1 75,0
8 Lambert, Andreas 75,0 1 75,0
9 Simon, Stefan 70,0 1 70,0
10 Kissel, Ralf 33,3     1 33,3
11 Röse, Bastian 20,0 1 20,0
12 Feldmann, Johannes 0 0,0
13 Junker, Reiner 0,0 1 0,0

Übersicht laut Krieger

Übersicht der Zwölfer bei den Mannschaftskämpfen 2017/18

 

Die Erste 1. RLP-Liga

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Sp

P

Rp

+-

 

Ld 2

FT

Wit

Ko 2

Hei

MZ2

HW 2

SfrM

PS

 

 

 

 

Bruch,Jochen

 

r

 

 

 

 

1

 

0

3

1,5

 

-8

Muckle,Julius

 

0

1

0

0

r

1

0

r

8

3

2152

-33

Feldmann,Joh

1

r

1

1

0

 

r

 

 

6

4

2243

+8

Johann,Stefan

0

1

1

r

r

0

r

r

1

9

5

2155

-6

Junker,Reiner

1

0

r

 

1

1

1

1

1

8

6,5

2280

+22

Lambert,Andreas

r

0

1

+

r

r

1

r

r

9

5,5

2083

-14

Simon,Roland

1

0

 

1

1

1

 

r

 

6

4,5

2217

+28

Esswein,Karlhz

0

 

r

+

r

r

1

1

r

8

5

2026

+2

Muckle,Richard

 

0

r

1

r

0

1

0

1

8

4

1965

-1

Gypser,Andreas,

 

 

 

r

 

 

 

 

 

1

0,5

 

-10

Kemper,Yannick

r

 

 

 

 

 

 

1

 

2

1,5

 

+23

Villing,Dieter

 

 

0

 

 

1

 

 

0

3

1

 

-26

Kelchner,Hans

r

 

 

 

 

 

 

 

 

1

0,5

 

 

 

4,5

2

5,5

6

4

4,5

7

4,5

4,5

 

 

 

 

 

 

Die Zweite                   1. Pfalzliga

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Sp

Pkte

Rp

+-

 

Ban

RM

Sch

Sp

Ld 3

Haß

Ps 2

Zw

 

 

 

 

Gypser Andreas Dr.

r

 

 

0

r

1

1

1

r

7

4,5

2222

+23

Kemper Yannick

1

 

1

1

0

 

1

r

 

6

4,5

2294

+60

Villing Dieter

 

r

0

 

0

1

 

1

 

5

2,5

2041

+1

Kelchner Hans

1

0

1

r

0

1

 

1

 

7

4,5

2117

+15

Wetzel Gerhard

r

1

0

0

r

 

0

r

 

7

2,5

1854

-13

Böhler Karl Heinz

r

0

 

0

0

1

0

1

r

8

3

1814

-30

Murseli Ujup

-

1

1

0

0

r

0

 

0

7

2,5

1736

-31

Krieger Hermann

r

1

r

r

1

r

1

r

1

9

6,5

2018

+7

Vohmann Wolfg

 

1

r

 

 

1

 

1

1

5

4,5

2124

+30

Misini Burhanudin

 

 

r

1

 

1

 

 

 

3

2,5

 

+5

Derlich Manfred

1

0

 

 

 

 

1

 

 

3

2

 

-2

Keßler Thomas

 

 

 

 

 

 

 

 

1

1

1

 

+9

Kissel Ralf

 

 

 

 

 

 

r

 

r

2

1

 

+14

Gajic Nikola

 

 

 

 

 

 

 

 

1

1

1

 

 

 

5

4,5

4,5

3

2

7

4,5

6,5

5,5

 

 

 

 

 

Die Dritte           Bezirksliga

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Sp

Pkte

Rp

 

Sch3

Wal

La3

Bob

Alt

SHL

Wo3

ESV

 

 

 

 

Zielenski,Horst

1

r

 

1

 

-

1

0

 

 

 

 

Larsch,Alexander

r

r

+

0

0

0

1

-

 

 

 

 

Derlich,Manfred

 

 

1

 

r

1

r

r

 

 

 

 

Keßler,Thomas

 

1

 

1

0

 

 

-

 

 

 

 

Cerny,Jan

0

 

r

0

r

1

0

r

 

 

 

 

Petschick,Claus

1

r

r

0

0

r

0

r

 

 

 

 

Zielenski,Norbert

r

r

 

0

 

 

0

0

 

 

 

 

Ullrich,Werner

0

1

+

1

 

1

1

0

 

 

 

 

Buchäckert,Jürgen

 

 

 

 

r

 

 

 

 

 

 

 

Fischer,Reinhardt

0

1

0

 

r

1

-

 

 

 

 

 

Göcülü,Sinan

1

0

 

 

 

r

 

 

 

 

 

 

Beyer,Thomas

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

Köbsel,Martin

 

 

r

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kissel,Ralf

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4

5

4,5

4

2

5

3,5

1,5

 

 

 

 

 

 

Die Vierte           Kreisliga

 

1

2

3

4

5

7

Sp

Pkte

Rp

+-

 

Wo6

La4

Düw

Nw3

Wal

Sch4

 

 

 

 

Kissel Ralf

1

1

-

r

 

1

4

3,5

 

+24

Schneekloth,Udo

-

1

1

r

r

1

5

4

1786

+38

Köbsel,Martin

1

0

r

r

1

0

6

3

1437

-1

Schwarz Werner

 

 

 

 

1

 

1

1

 

+22

Frese,David

 

-

 

 

 

 

 

 

 

 

Küver,Benjamin

0

0

0

 

 

1

4

1

 

-6

Küver,Bastian

0

1

r

 

 

r

4

2

 

+16

Rittersbacher Horand

 

 

 

 

1

 

1

1

 

+1

Halabi,Ibrahim

-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schneekloth,Udo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wille Melanie

 

 

+

0

0

 

3

1

 

-4

Morgenthaler Nick

 

 

 

0

 

 

1

0

 

-1

Gajic Nikola

 

 

 

 

-

1

2

1

 

 

 

2

3

3

1,5

3,5

4,5

 

 

 

 

 

Senioren         Seniorenliga Pfalz

 

2

3

4

5

6

7

8

9

Sp

Pkte

Rp

+-

 

NW

Schif

Dei

Ft 2

Tha

Sp

Ps

Ft 1

 

 

 

 

Giesen Dieter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Villing Dieter

r

1

1

1

1

r

 

0

7

5

2023

-6

Esswein Karlheinz

 

1

1

 

1

1

r

r

6

5,5

2079

+9

Kelchner Hans

r

1

1

 

1

1

 

1

6

5,5

2125

+8

Krieger Hermann

r

1

1

1

1

1

r

1

8

7

2091

+14

Böhler Karlheinz

 

 

 

+

 

 

1

 

 

 

 

+15

Vohmann Wolfgang

1

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

+5

Petschick Claus

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

+23

 

2,5

4

4

4

4

3,5

3

2,5

 

 

 

 

 

Lu1912 - Zweibrücken

Ludwigshafen 1912 gegen Pirmasens

Ein schöner Abschluss des Jahres! Wir mussten mit 3 Ersatzspielern antreten. Aber diese Jungs zeigten uns wo es lang gehen kann. Sie spielten teilweise hervorragendes Schach. Das erste Remis errang Schachfreund Ralf nach 2 Stunden und 10 Minuten an Brett 7.

Nach 2 Stunden und 41 Minuten gab mein Gegner mit 3 Minuten Bedenkzeit sein hoffnungsloses Endspiel im 40. Zug auf.

Nun kam die Stunde des kommenden Meisters Nikolai. Er hatte die Eröffnung etwas fahrlässig behandelt und geriet in eine Verluststellung. Aber er resignierte nicht. Er kämpfte in schlechter Stellung wie ein Löwe und suchte nach Zügen die Stellung zu komplizieren. Seine Bemühungen wurden vom Erfolg gekrönt. Er stellte eine mehrzügige Drohung auf, die bei bestem Spiel zu parieren war. Sie war jedoch zu kompliziert und der Gegner fand die richtigen Züge nicht. Somit gewann Nikolai eine Figur. Er hatte durch seine guten Züge die Stellung gedreht und stand nun auf Gewinn. Aber der Gewinn war nicht leicht zu sehen. Es gab noch mehrere taktische Fallen in die er hätte hineinstolpern können. Aber er behielt den Überblick und lies sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Er spielte sehr schön weiter, sah alle Drohungen, die sein Gegner noch aufstellte und vermehrte ständig seinen Druck auf seinen Kontrahenten. Seine grandiose Behandlung der Stellung wurde vom Erfolg gekrönt. Sein Gegner gab nach 3 Stunden und 5 Minuten in völlig aussichtsloser Stellung auf. Eine sehr schöne Leistung unseres jungen Nachwuchsspielers. Nicht resigniert und einen alten Haudegen vom Brett gefegt. Wenn er in Zukunft in dieser Art weiterspielt, dann wird er uns alle noch das Fürchten lehren. Die Hochachtung hat er nach dieser Partie sich schon verdient.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so Nikolai!

Als Andreas sah, daß wir auf den Mannschaftssieg zusteuerten willigte er nach 3 Stunden und 20 Minuten an Brett 1 in ein Remis ein.

Unser Schachfreund Thomas spielte ebenfalls eine sehr schöne Partie. Er rechnete alles genau durch und es gelang im sehr geschickt ständig seinen Druck zu verstärken. Sein 34. Zug war genial. Er bot Damentausch an. Dieser Damentausch wäre für seinen Gegner hoffnungslos gewesen. Sein Gegner lehnte ab. Im darauffolgenden Zug opferte Thomas die Dame. Sein Gegner gab völlig fassungslos auf.

4 zu 1 für uns. Die Ersatzspieler zeigten uns den Weg. Eine tolle Leistung von den drei Spielern!

Die restlichen 3 Partien stand alle auf Gewinn für uns. Allerdings waren die Gewinnwege nicht leicht zu sehen.

Karlheinz willigte in ein Remis ein und sicherte zu diesem Zeitpunkt den Mannschaftssieg.

Hermann fand den Gewinnweg und gewann sein Spiel.

Leider verpasste Ujup den Gewinn, weil er in Gewinnstellung einen Fehlzug machte.

Somit war nach 5 Stunden das 5 ½ zu 2 ½ eingefahren. Eine schöne Leistung mit sehenswerten Partien!

Nochmaliger Glückwunsch an Thomas und Nikolai. Sie haben sich bei Ihrem Einsatz in der 2. Mannschaft hervorragend geschlagen.

Auch der 2. Platz der 2. Mannschaft diesmal, hinter der gekauften Truppe aus Schwegenheim - Ein schöner Erfolg dieses Jahr!

 

Tabelle

RangMannschaftSpieleMP+MP-Brettpt
1 SG Speyer-Schwegenheim   II 9 18 0 60½
2 SK 1912 Ludwigshafen   II 9 14 4 42½
3 SC 1975 Bann 9 12 6 37½
4 SC Schifferstadt 9 11 7 38
5 SK Landau   III 9 9 9 29½
6 SC Niedermohr-Hütschenhausen 9 8 10 37
7 SC 1926 Haßloch 9 6 12 31½
8 SC Ramstein-Miesenbach 9 6 12 30
9 SK Zweibrücken 9 3 15 26½
10 SC Pirmasens 1912   II 9 3 15 26

Erwachsenentraining am Freitag, 27.April ab 20 h

Am Freitag, 27. April findet ab 20.00 h bis ca. 21.45 h wieder das allseits beliebte Erwachsenentraining statt. Diesmal geht es um "Der richtige Abtausch"- eine Stolperfalle, in die schon jeder Schachspieler hineingetappt ist. Aber es gibt auch klare Leitplanken, wie man in Zukunft auf dem Schachbrett hierzu bessere Entscheidungen treffen kann.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

.