Unentschieden und Klassenerhalt

Ein ausgekämpftes Unentschieden sicherte uns heute den Klassenerhalt.
Die ersten Entscheidungen fiehlen in der 4.Spielstunde. Andreas Lambert war bereits in der Eröffnung unter Druck geraten. Er war durch eine schwache Königsstellung gehandicapt und übersah einen Opferangriff seines Gegners.
Yannick Kemper konnte eine Qualität gewinnen, allerdings ebenfalls bei offener Königsstellung. Ein taktischer Überseher bei guter, aber schwieriger Stellung führte zur Niederlage.
Den Gegentreffer holte Andreas Gypser auf gewohnt souveräne Art in einer starken Positionspartie. Einen weiteren Punkt für Ludwigshafen steuerte Ujup Murseli bei, der seinen Gegner ebenfalls überspielte.
Damit liefen noch drei Partien. Karlheinz Esswein verschaffte sich gegen das Londoner System seines Gegners Spiel am Königsflügel. Er gewann 2 Türme für die Dame, musste allerdings aufgrund eigener Bauernschwächen Dauerschach geben.
Albert Hasselmeyer hatte einen Bauern mehr, jedoch bekam der gegnerische König im Turmendspiel zu viel Aktivität, es endete mit Zugwiederholung ebenfalls Remis. In der letzten noch laufenden Partie hatte Reiner Junker eine Qualität mehr, die er plante zurückzugeben um ins Läuferendspiel abzuwickeln. Der Gegner nutzte die offene Königsstellung zum Dauerschach.
Damit 3,5-3,5, Unentschieden und Klassenerhalt.

 

1. Rheinland-Pfalz-Liga

9. Runde   Spieltag: 15.05.2022

15SC Heimbach-Weis/Neuwied   II202010TSV Schott Mainz   II204934 3.23
1 1 Boidman,Yuri 2251 1 Müller,Marco 2223 1 0 0.54
2 3 Roos,Thomas 2136 3 Lohr,Matthias 2090 1 0 0.57
3 4 Schäfer,Jochen 2078 6 Bauer,Martin 2119 0 1 0.44
4 5 Fink,Christian 2052 4 Vogler,Tillmann 2180 0 1 0.33
5 6 Rutz,Errit 2021 11 Morlo,Michael,Dr. 2067 - + k 0.43
6 18 Schreiner,Toni 1751 24 Thöne,Rüdiger 1823 0 1 0.40
7 13 Utsch,Johannes 1852 17 Sulic,Kresimir 1839 1 0 0.52
8
26SC Pirmasens 191220914SG Kaiserslautern 1905209043 3.45
1 1 Appel,Ralf 2469 2 Huschens,Matthias 2133 1 0 0.88
2 2 Barthel,Ansgar 2115 1 Weller,Manuel 2217 ½ ½ 0.36
3 4 Yeganyan,Artur 1970 3 Yakovenko,Oleg 2185 - + k 0.22
4 3 Gnichtel,Gerd 2137 4 Lauer,Marius 2089 1 0 0.57
5 7 Rein,Daniel 1954 7 Diesenhof,Michael 2021 1 0 0.41
6 5 Scherer,Frank 2026 24 Sievers,Andy 2057 0 1 0.46
7 9 Dietzsch,Herbert 1965 9 Albert,Marco 1931 ½ ½ 0.55
8
37SK 1912 Ludwigshafen20093SC ML Kastellaun2006 3.69
1 3 Kemper,Yannick 1850 1 Boder,Jan 2273 0 1 0.07
2 4 Junker,Reiner 2144 2 Pfrengle,Tim 2130 ½ ½ 0.52
3 5 Gypser,Andreas,Dr. 2164 3 Michels,Achim 2121 1 0 0.56
4 6 Lambert,Andreas 2081 5 Ohler,Julius 2027 0 1 0.58
5 7 Esswein,Karlheinz 2034 6 Gruschinski,Rainer 1851 ½ ½ 0.74
6 10 Hasselmeyer,Albert 1936 7 Michels,Fabio 1881 ½ ½ 0.58
7 11 Murseli,Ujup 1855 11 Platten,Herbert 1756 1 0 0.64
8
48SV Koblenz 03/25   II19652SV Spr.Siershahn201343 3.06
1 8 Thieme-Garmann,Alexander 1974 1 Jung,Thomas 2180 ½ ½ 0.23
2 5 Berresheim,Helmut 2028 3 Grzeca,Pascal 2042 ½ ½ 0.48
3 9 Kalnitsky,Michael 1980 4 Zimmermann,Klemens 2156 ½ ½ 0.27
4 10 Eisele,Guido 2078 6 Janke,Christian 1989 ½ ½ 0.62
5 15 Büscher,Ulrich 1898 10 Ritz,Thomas 1938 1 0 0.44
6 12 Prison,Hans-Albert 1907 8 Reusch,Oliver 1912 1 0 0.49
7 17 Schönberger,Kay 1889 21 Jost,Jan Niklas,Dr. 1872 0 1 0.53
8
59Sfr.Mainz 192820581SG Trier201334 3.89
1 1 Kiefer,Daniel 2164 1 Barzen,Pascal 2335 0 1 0.27
2 3 Münch,Ingo 2128 2 Heinzel,Olaf 2272 + - k 0.31
3 4 Bauer,Claus,Dr. 2118 6 Scholtes,Benedikt 2023 ½ ½ 0.63
4 5 Gitsis,Christos 2064 7 Hein,Ralf 1954 1 0 0.65
5 6 Neurohr,Jürgen 1990 8 Magar,Johannes 1936 ½ ½ 0.58
6 10 Gundlach,Michael 2000 13 Rauch,Sören 1942 0 1 0.58
7 8 Schneider,Jörg 1944 18 Anissimova,Mariya 1627 0 1 0.87

Rheinlandpfalzliga : Unentschieden in Siershahn

Mit dem Unentschieden gegen Siershahn haben wir einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Wir sind nun selbst bei einem Verlust in der letzten Runde Drittletzter, was einen Abstieg sehr unwahrscheinlich macht - es müssten dann drei Mannschaften aus der Oberliga nach Rheinlandpfalz absteigen.

Zum Spielverlauf :
Ein relativ frühes Remis ergab sich am Brett von Andreas Lambert, dessen Gegner trotz der weißen Steine kräftig Figuren abtauschte und dann Remis anbot, was angesichts der stark vereinfachten Stellung angeommen wurde.
Zu diesem Zeitpunkt näherten sich die hinteren drei Bretter schon der entscheidenen Phase. Ujup Murseli hatte eine Figur für 2 Bauern und aktives Spiel am Königsflügel gegeben. Objektiv nicht korrekt, aber für den Gegner unangenehm zu spielen. Dann übersah er jedoch daß ein wichtiger Bauer mit Schach geschlagen werden konnte, wonach seine Stellung nicht mehr haltbar war. Karlheinz Esswein überspielte seinen Gegner bereits in der Eröffnung. Eine Schwächung der weißen Felder am Damenflügel führte zum Qualitätsgewinn. Er vollendete mit einem Damenscheinopfer, das zum gewonnenen Endspiel führte. Ebenfalls recht souverän sah der Sieg von Bastian Küver aus, der zunächst die Kontrolle über die schwachen Felder im Zentrum übernahm und dann auf beiden Flügeln Druck machte.
Damit 2,5-1,5 für Ludwigshafen. Yannick Kemper stand an Brett 1 auf Gewinn, übersah jedoch eine Springergabel am Ende einer Variante, wonach er nur noch ein besseres Endspiel hatte. Das ging Remis aus, 3-2.
Andreas Gypser hatte mit Weiß in einer Igelstellung einen ambitionierten Plan am Damenflügel gewählt und dabei Schwächen in der Königsstellung in Kauf genommen. Sein Bauer am Damenflügel kam fast bis zum Umwandlungsfeld, jedoch erhielt der Gegner starkes Gegenspiel am Königsflügel, und der Königsangriff schlug am Ende durch : 3-3.
Nun lief nur noch die Partie von Reiner Junker, der bereits in der Eröffnung unter starken Druck geraten war. Der Gegner setzte nicht energisch genug fort und begnügte sich mit einem besseren Endspiel mit Mehrbauer, allerdings auch mit ungleichfarbigen Läufern. Dank der ungleichfarbigen Läufer könnte Reiner die Partie nach 6 Stunden Remis halten : 3,5-3,5.

 

1. Rheinland-Pfalz-Liga

 

1 SG Kaiserslautern 1905   4 4 5 4.5 4.5 6.5 5 4.5 2072 8 16 38
2 SV Koblenz 03/25   II 3   4.5 5 6 4 4 5 4.5 2082 8 14 36
3 SG Trier 3 2.5   5 4.5 4.5 3 4 2 2014 8 8 28½
4 SV Spr.Siershahn 2 2   3.5 2 4 3.5 5 4 2003 8 8 26
5 SK 1912 Ludwigshafen 2.5 2 2.5 3.5   3.5 4.5 4 3.5 1971 8 7 26
6 SC Pirmasens 1912 1 2.5 5 3.5   3 4 0.5 4 1972 8 7 23½
7 Sfr.Mainz 1928 2.5 3 3 2.5 4   4 + 2.5 2008 8 6 28½
8 TSV Schott Mainz   II 0.5 3 4 3.5 3 3 3   4 1954 8 5 24
SC Heimbach-Weis/Neuwied   II 2 2 3 2 3.5 6.5 -   5 1977 8 5 24
10 SC ML Kastellaun 2.5 2.5 5 3 3 4.5 3 2   1981 8 4 25½

 

8. Runde   Spieltag: 24.04.2022

110TSV Schott Mainz   II19929Sfr.Mainz 1928203734 3.09
1 1 Müller,Marco 2223 1 Kiefer,Daniel 2164 ½ ½ 0.58
2 3 Lohr,Matthias 2090 3 Münch,Ingo 2128 1 0 0.45
3 7 Werner,Dimo 1974 6 Neurohr,Jürgen 1990 0 1 0.48
4 14 Mischke,Gabriel 1990 4 Bauer,Claus,Dr. 2118 1 0 0.33
5 10 Siebenhaar,Erich 2034 7 Paskalutsa,Vladimir,Dr. 1998 ½ ½ 0.55
6 16 Krasnopeyeva,Julia 1916 8 Schneider,Jörg 1944 0 1 0.46
7 22 Künitz,Klaus 1715 11 Werner,Alexander 1916 0 1 0.24
8
21SG Trier19738SV Koblenz 03/25   II2130 2.16
1 2 Heinzel,Olaf 2272 1 Steinacker,Alex 2298 ½ ½ 0.46
2 7 Hein,Ralf 1954 2 Repplinger,Marc 2206 ½ ½ 0.19
3 6 Scholtes,Benedikt 2023 3 Bohn,Thomas,Dr. 2255 - + k 0.21
4 9 Metzdorf,Matteo 1990 7 Polster,Wolfgang,Dr. 2170 0 1 0.26
5 16 Christen,Pierre 1881 5 Berresheim,Helmut 2028 ½ ½ 0.30
6 22 Dany,Alexander 2066 8 Thieme-Garmann,Alexander 1974 1 0 0.63
7 18 Anissimova,Mariya 1627 9 Kalnitsky,Michael 1980 0 1 0.11
8
32SV Spr.Siershahn19127SK 1912 Ludwigshafen1930 3.25
1 1 Jung,Thomas 2180 3 Kemper,Yannick 1850 ½ ½ 0.88
2 3 Grzeca,Pascal 2042 4 Junker,Reiner 2144 ½ ½ 0.36
3 4 Zimmermann,Klemens 2156 5 Gypser,Andreas,Dr. 2164 1 0 0.49
4 10 Ritz,Thomas 1938 6 Lambert,Andreas 2081 ½ ½ 0.31
5 15 Ley,Reinhard 1587 7 Esswein,Karlheinz 2034 0 1 0.06
6 16 Zimmermann,Markus 1609 11 Murseli,Ujup 1855 1 0 0.19
7 21 Jost,Jan Niklas,Dr. 1872 16 Küver,Bastian 1379 0 1 0.96
8
43SC ML Kastellaun19996SC Pirmasens 1912202534 3.26
1 1 Boder,Jan 2273 1 Appel,Ralf 2469 0 1 0.25
2 2 Pfrengle,Tim 2130 2 Barthel,Ansgar 2115 1 0 0.52
3 3 Michels,Achim 2121 3 Gnichtel,Gerd 2137 ½ ½ 0.48
4 5 Ohler,Julius 2027 5 Scherer,Frank 2026 ½ ½ 0.50
5 9 Michels,Holger 1802 6 Lares,Harald 1947 ½ ½ 0.30
6 6 Gruschinski,Rainer 1851 15 Laag,Pascal Benedikt 1661 0 1 0.75
7 10 Schneider,Frank 1788 14 Müller,Michael 1818 ½ ½ 0.46
8
54SG Kaiserslautern 190520935SC Heimbach-Weis/Neuwied   II206252 3.77
1 3 Yakovenko,Oleg 2185 1 Boidman,Yuri 2251 1 0 0.41
2 5 Bruch,Ingo 2219 3 Roos,Thomas 2136 + - k 0.62
3 4 Lauer,Marius 2089 2 Puth,Dieter 2206 1 0 0.34
4 6 Hürter,Helmut 2180 4 Schäfer,Jochen 2078 0 1 0.64
5 9 Albert,Marco 1931 7 Böhm,Jan-Heinrich 1889 1 0 0.56
6 8 Yakovenko,Denis 1991 5 Fink,Christian 2052 0 1 0.41
7 24 Sievers,Andy 2057 12 Buhr,Patrick 1825 1 0 0.79
8

 

 

2. Runde 1. RLP-Liga- Unentschieden gegen den Favoriten

Unter strengen Hygienemaßnahmen (3G, Lüften, Masken, Abstand) spielten wir in der 2.Runde der Rheinlandpfalzliga gegen eine weitere Spitzenmannschaft, die zweite Garnitur des Zweitligisten SC Heimbach-Weis/Neuwied.
Hier ist es von den Siegchancen aus gesehen immer etwas ungünstig in den frühen Runden gegen diese Mannschaften gepaart zu werden. Die Spitzenspieler werden sowohl in der Ersten als auch in der Zweiten eingesetzt und spielen sich nach mehreren Bundesliga-Einsätzen dort fest. D.h. sie dürfen ab dann nicht mehr in der Rheinlandpfalzliga eingesetzt werden. Positiv ist natürlich daß man so die Gelegenheit bekommt, sich mit starken Spielern zu messen.
Diesmal waren unsere Chancen allerdings intakt, weil die Gäste zwei Bretter freilassen mussten. Schade für unsere Spieler, die zwar da waren aber nicht zum Einsatz kamen. Es stand also durch kampflose Siege von Hans Kelchner und Ujup Murseli 2-0 für uns.
In solchen Fällen werden meistens die Schwarzbretter freigelassen, so auch hier. Da wir zu siebt spielen, hat die Gastmannschaft ohnehin einmal mehr Weiß. In diesem Fall hatten die Gegner dann an 4 von 5 Brettern Weiß, was einen erheblichen Vorteil bedeutet.
In dieser Situation ist jedes Remis wie ein Sieg, zumal die 5 spielenden Gegner an fast allen Brettern von der Rating her deutlich besser waren.
Nach 3,5 Stunden spielte Karlheinz Esswein als erster Remis damit 2,5-0,5. Die nächste Entscheidung fiehl erst kurz vor der Zeitkontrolle. Albert Hasselmeyer übersah eine taktische Wendung, 2,5-1,5. Auch Bastian Küver verlor, wonach es ausgeglichen stand, 2,5-2,5. Kurz danach folgte ein Remis von Andreas Lambert zum 3:3. Es spielte nur noch Andreas Gypser gegen den erfahrenen IM Yuri Boidman. Andreas stand nach der Eröffnung etwas passiv, verteidgte dann jedoch gewohnt zäh und konnte im Endspiel zum Remis abwickeln.

Damit 3,5-3,5 Unentschieden. Unser erster Mannschaftspunkt in der Saison.

Rheinlandpfalzliga : Niederlag gegenTrier

Heute ging es gegen den ehemaligen Bundesligisten SG Trier, die mit einer starken Mannschaft und einem internationalen Meister antraten.
Die Partie startet mit zwei relativ schnellen Unentschieden. Andreas Gypser hatte eine solide aber etwas trockene Stellung gegen den internationalen Meister Olaf Heinzel auf dem Brett und nahm das Remisangebot des Gegners an. Andreas Lambert hatte zunächst ein frühes Remisangebot abgelehnt, war dann allerdings in eine etwas heikle Stellung mit einem schlechten Läufer gekommen. Ein weiteres Remisangebot abzulehnen wäre zu riskant gewesen. Damit 1-1.
Es folgte ein sauberer Sieg von Hans Kelchner, dessen Gegner gleich zweimal übersah daß sein f-Bauer durch einen Läufer auf c5 gefesselt war. Beim ersten mal kostete es "nur" einen Bauern, beim zweiten mal kam er in einen tödlichen Mattangriff.
Damit waren die für uns positiven Ergebnisse leider erstmal vorbei.
An Brett 1 hatte sich Yannick Kemper veropfert und musste mit Minusfigur aufgeben. Horst Zielenski spielte eine gewohnt solide Partie, stellte dann aber unglücklich die Qualität ein. 3,0-2,0 für Trier.
Ujup Murseli spielte eine spannende Partie. Er hatte eine Figur für zwei Bauern gewonnen, musste aber eine gegnerische Bauernwalze stoppen. Das gelang zunächst, dann ging jedoch durch einen Rechenfehler auch hier eine Qualität verloren. In dem entstehenden Endspiel verteidigte er sich zäh, konnte es aber doch nicht halten.
Stand 4,0-2,0 Der Kampf war entschieden.
Karlheinz Eßwein gab seine Partie Remis zum Endstand von 4,5-2,5.

 

 

1. Rheinland-Pfalz-Liga

7. Runde   Spieltag: 27.03.2022

14SG Kaiserslautern 1905209010TSV Schott Mainz   II1963½ 4.67
1 2 Huschens,Matthias 2133 2 Lisanti,Andre 2162 + - k 0.46
2 1 Weller,Manuel 2217 10 Siebenhaar,Erich 2034 1 0 0.74
3 4 Lauer,Marius 2089 7 Werner,Dimo 1974 ½ ½ 0.66
4 3 Yakovenko,Oleg 2185 14 Mischke,Gabriel 1990 1 0 0.75
5 9 Albert,Marco 1931 16 Krasnopeyeva,Julia 1916 1 0 0.52
6 7 Diesenhof,Michael 2021 24 Thöne,Rüdiger 1823 1 0 0.76
7 24 Sievers,Andy 2057 17 Sulic,Kresimir 1839 1 0 0.78
8
25SC Heimbach-Weis/Neuwied   II 3SC ML Kastellaun     
1
2
3
4
5
6
7
8
36SC Pirmasens 191220302SV Spr.Siershahn201352 3.62
1 1 Appel,Ralf 2469 1 Jung,Thomas 2180 1 0 0.84
2 2 Barthel,Ansgar 2115 3 Grzeca,Pascal 2042 1 0 0.60
3 5 Scherer,Frank 2026 4 Zimmermann,Klemens 2156 0 1 0.32
4 3 Gnichtel,Gerd 2137 6 Janke,Christian 1989 1 0 0.70
5 13 Marhöfer,Daniel 1853 10 Ritz,Thomas 1938 1 0 0.38
6 6 Lares,Harald 1947 8 Reusch,Oliver 1912 ½ ½ 0.55
7 15 Laag,Pascal Benedikt 1661 21 Jost,Jan Niklas,Dr. 1872 ½ ½ 0.23
8
47SK 1912 Ludwigshafen19801SG Trier2036 2.98
1 3 Kemper,Yannick 1850 4 Yankelevich,Michael 2056 0 1 0.23
2 5 Gypser,Andreas,Dr. 2164 2 Heinzel,Olaf 2272 ½ ½ 0.35
3 6 Lambert,Andreas 2081 5 Braun,Matthias 2070 ½ ½ 0.52
4 7 Esswein,Karlheinz 2034 6 Scholtes,Benedikt 2023 ½ ½ 0.52
5 8 Zielenski,Horst 1891 7 Hein,Ralf 1954 0 1 0.41
6 11 Murseli,Ujup 1855 8 Magar,Johannes 1936 0 1 0.39
7 13 Kelchner,Hans 1982 13 Rauch,Sören 1942 1 0 0.56
8
58SV Koblenz 03/25   II20339Sfr.Mainz 1928198543 3.94
1 4 Surányi,Pál 2014 1 Kiefer,Daniel 2164 0 1 0.30
2 3 Bohn,Thomas,Dr. 2255 3 Münch,Ingo 2128 1 0 0.67
3 7 Polster,Wolfgang,Dr. 2170 4 Bauer,Claus,Dr. 2118 ½ ½ 0.57
4 8 Thieme-Garmann,Alexander 1974 7 Paskalutsa,Vladimir,Dr. 1998 ½ ½ 0.47
5 11 Plum,Paul 1932 8 Schneider,Jörg 1944 1 0 0.48
6 9 Kalnitsky,Michael 1980 16 Rapp,Matthias,Dr. 1823 0 1 0.71
7 12 Prison,Hans-Albert 1907 18 Nake,Jürgen 1722 1 0 0.74