Spielbetrieb

SK Ludwigshafen 2 siegt im Finale der 4. Liga DSOL gegen Buer-Hassel

Nach Berliner Wertung gewann unsere 2. Mannschaft die 4. Liga in der DSOL. Nach einem schnellen Remis von Bastian Küver war der Stand 0,5:0,5. Dieter Malditz hatte an Brett 4 den stärksten Gegner aus dem Team von Buer-Hassel. Er musste nach hartem Kampf am Ende doch die Segel streichen. Benni Küver gewann aber an Brett 3 in einer Holländischen Verteidigung mit Schwarz und so kam es auf die Partie an Brett 1 an. Die war aber ziemlich ausgeglichen. Aber Schwarz musste natürlich alles geben, um zu gewinnen. Bei stark reduziertem Material konnte Andreas Gypser seinen Springer gegen alle gegnerischen Bauern opfern und stellte so das Remis sicher. Endstand 2:2. Da wir aber Brett 3 gewonnen haben und Buer-Hassel nur an Brett 4, geht der Pott nach Berliner Wertung nach Ludwigshafen. Sollte die Liga erneut ausgetragen werden, sollten wir zudem eine Liga höher starten dürfen! Ein schöner Erfolg des Teams um Mannschaftsführer Andreas Gypser, in dem insbesondere die beiden Youngster Bastian und Benjamin Küver herausstachen. Sie haben sich beide während der Corona-Zeit sehr stark verbessert. Dieter Malditz und Thomas Keßler zeigten ebenfalls starke Leistungen und trugen ihren Teil zum Turniersieg bei!

Jugendtraining seit letzter Woche wieder dienstags und freitags um 17.00 h!

Unter Corona-Bedingungen bzg. Hygiene und Abstand führen wir jetzt auch freitags wieder ein Jugendtraining im Klubheim durch. Beginn ist wie gewohnt um 17.00 h. Es werden Trainingseinheiten am Demobrett angeboten und es kann frei gespielt werden. Im Klubheim herrscht Maskenpflicht, am Brett kann die Maske abgelegt werden.

DSOL 4. Liga: Sieg im Halbfinale bei SC Gera 2; Finale gegen Buer-Hassel am kommenden Freitag um 19.30 h

Im Halbfinale der 4. Liga der DSOL traten wir bei Gera 2 an. Uns gelang ein souveränder 3,5:0,5 Sieg. Nach einer Stunde brachten uns Bastian und Benjamin Küver vorentscheidend mit 2:0 in Führung. Andreas Gypser stand an Brett 1 deutlich besser; als der Gegner dann Remis anbot nutzte er die Gelegemheit, den Wettkampf zu beenden und nahm das Angebot an. Dieter Malditz hatte starke verbundene Freibauern, die nicht mehr aufzuhalten waren und sorgte mit seinem SIeg an Brett 4 für den 3,5:0,5 Endstand.

Am kommenden Freitag, 11. September findet um 19.30 h das Finale statt. WIr spielen erneut "auswärts" bei Buer-Hassel! Drückt uns alle kräftig, die Daumen, dass wir das letzte Spiel der Saison auch noch erfolgreich für uns gestalten!

DSOL Viertelfinale LIga 4: SK Lu 2 gewinnt 2,5:1,5 gegen Ostertal

Wie schon im direkten Vegleich in der Gruppenphase konnten wir die Ostertaler Vertretung wieder mit 2,5:1,5 besiegen. Dieses Mal war Andreas Gypser mit der einzigen entschiedenen Partie der Matchwinner, alle anderen drei Partien endeten mit Remis (Küber, Ba., Küver, Be. und Dieter Malditz). AM kommenden Freitag, 4. September findet auf dem CB Server das Halbfinale statt- wir treten gegen Buer-Hassel aus NRW an.

Karlheinz Esswein in Topform in Magedburg

Gegen bullenstarke Konkurrenz konnte sich Karlheinz Esswein in Magdeburg bei der Deutschen Meisterschaft behaupten. Nach Platz 8 im Blitzschach erreichte er den geteilten 3. bis 5. Platz, nach Wertung verpasste er das Treppchen dann knapp mit Platz 4. Ich bin mir sicher, dass da in den kommenden Jahren noch mal ein Platz auf dem Treppchen rausspringt. Im klassischen Turnier holte Karlheinz starke 6 aus 9, was im Endklassement für Platz 12 reichte!.Seine Gegner waren überwiegend stärker eingeschätzt, so dass sicherlich ein schöner DWZ Gewinn dabei rausspringt!

Julius Muckle auf Platz 4 im Endklassement der Deutschen Meisterschaft: nächste IM Norm geschafft!

Da ich beruflich sehr stark belastet war, bin ich leider nicht dazu gekommen das Ende der Deutschen Meisterschaft in Magdeburg zu berichten. Das hole ich jetzt nach: Auch in der letzten Runde blieb Julius ungeschlagen und konnte ein weiteres Remis gegen GM Leon MOns einfahren. Damit blieb er der einzige Spieler im Turnier, der am Ende keine Niederlage zu verzeichnen hatte. Auf der Zielgerade abgefangen hinsichtlich eines Platzes auf dem Treppchen wurde er allerdings leider noch von IM Max Hess, der in der Schlussrunde den ehemaligen Weltklassespieler Alexander Graf besiegen konnte, der sich noch im direkten Duell um den Titel mit GM Luis Engel, dem neuen Deutschen Meister, befand. Aber es sprang wieder eine IM Norm raus und die GM Norm war auch nicht fern!

 

Meiner Kenntnis nach ist dies das beste Ergebnis, das ein 12er bei einer Deutschen Einzelmeisterschaft im Turnierschach in der Offenen Klasse bei den Erwachsenen erreichen konnte. Ein Riesenerfolg, zu dem wir herzlich gratulieren!

 

Die Ergebnisse finden sich hier.

 

Alle Partien der Meisterschaft sind auf der Chessbase Seite zum Nachspielen hinterlegt.

Julius Muckle auf Platz 4 im Endklassement der Deutschen Meisterschaft: nächste IM Norm geschafft!

Da ich beruflich sehr stark belastet war, bin ich leider nicht dazu gekommen das Ende der Deutschen Meisterschaft in Magdeburg zu berichten. Das hole ich jetzt nach: Auch in der letzten Runde blieb Julius ungeschlagen und konnte ein weiteres Remis gegen GM Leon MOns einfahren. Damit blieb er der einzige Spieler im Turnier, der am Ende keine Niederlage zu verzeichnen hatte. Auf der Zielgerade abgefangen hinsichtlich eines Platzes auf dem Treppchen wurde er allerdings leider noch von IM Max Hess, der in der Schlussrunde den ehemaligen Weltklassespieler Alexander Graf besiegen konnte, der sich noch im direkten Duell um den Titel mit GM Luis Engel, dem neuen Deutschen Meister, befand. Aber es sprang wieder eine IM Norm raus und die GM Norm war auch nicht fern!

 

Meiner Kenntnis nach ist dies das beste Ergebnis, das ein 12er bei einer Deutschen Einzelmeisterschaft im Turnierschach in der Offenen Klasse bei den Erwachsenen erreichen konnte. Ein Riesenerfolg, zu dem wir herzlich gratulieren!

 

Die Ergebnisse finden sich hier.

 

Alle Partien der Meisterschaft sind auf der Chessbase Seite zum Nachspielen hinterlegt.

.