Spielbetrieb

Grossmeistertraining mit Sergey Galdunts geht in die nächste Runde!

Das Großmeistertraining mit GM Sergey Galdunts geht weiter! Für die ersten vier Monate in 2024 stehen die Termine jetzt fest: 27.01.2024, 17.02.2024, 09.03.2024, 23.03.2024, 06.04.2024, 27.04.2024. Auch im kommenden Jahr bleiben wir bei einer Teilnahmegebühr von 15 Euro pro Termin / 10 Euro ermäßigt. Der erste Termin im Januar soll das Thema Najdorf Verteidigung haben. Die Termine sind alle samstagsvon 10.00 h bis ca. 12.30 h. Gäste aus anderen Vereinen sind ebenfalls herzlich willkommen!

Kellerduell gewonnen - Bann gebrochen ?

Im Kellerduell der Rheinlandpfalzliga konnten wir in Pirmasens mit 4,5-3,5 gewinnen, unsere ersten Mannschaftspunkte in der Liga.

Vor dieser Runde schätzte das "Ligaorakel" (https://www.schachklub-bad-homburg.de/LigaOrakel/LigaOrakel.php?staffel=RPF_RPF1&team=SK+1912+Ludwigshafen) unsere Klassenerhaltschancen auf 3,3 Prozent ein. Diese Chance dürften wir durch den heutigen Sieg offengehalten haben. Pirmasens haben wir durch diesen Sieg wohl vorerst mit uns in den Abstiegsstrudel gerissen, aus dem wir in den nächsten Runden versuchen werden zu entkommen.
Die Begegnung fing friedlich an. Karlheinz Esswein und Stefan Johann akzeptierten - jeweils mit den schwarzen Steinen spielend - die frühen Remisangebote ihrer Gegner. In der zweiten Spielstunde folgte ein Remis von Gerhard Wetzel, der aus der Eröffnung nichts herausholen konnte. Dann die Überraschung : An Brett 1 kam Andreas Lambert gegen den einzigen pfälzischen Großmeister Ralf Appel nach einem schematischen Zug zu durchschlagendem Mattangriff. Appel spielt seit vielen Jahren aufgrund eines zeitintensiven Berufs nur noch wenige Partien im Jahr, verliert aber dennoch sehr selten. Damit die überraschende 2,5-1,5 Führung für Ludwigshafen.
Hans Kelchner spielte eine komplizierte Positionspartie, in der sein Gegner etwas Druck am Damenflügel hatte. Der Gegner opferte eine Qualität und Hans verteidigte nicht optimal. Der Gegner gewann die Qualität zurück und konnte das Läuferendspiel mit Mehrbauer verwandeln. Damit Ausgleich, 2,5-2,5.
Es folgte ein Remis von Bastian Küver, der in einem etwas schlechteren Doppelturmendspiel souverän standhielt. Ein weiteres Remis folgte von Albert Hasselmeyer. Er hatte im Endspiel zeitweise eine Figur mehr, musste jedoch einen gegnerischen Bauern bis nach g7 lassen. Am Ende war es Zugwiederholung und ebenfalls Remis.
Als letzter spielte nun beim Stand von 3,5-3,5 Andreas Gypser. Er hatte lange Zeit Raumvorteil, musste dann aber einen Durchbruch im Zentrum zulassen wonach das Spiel sehr kompliziert wurde. In der 6.Spielstunde erwies sich Andreas als stabiler und konnte in der Zeitnotphase durch Königsangriff gewinnen.

 

 

1. Rheinland-Pfalz-Liga

5. Runde   Spieltag: 21.01.2024

110SK Frankenthal   II19828Sfr.Mainz 1928202035 3.59
1 2 Louis, Volker 1985 2 Isayev, Maksym 2059 ½ ½ 0.40
2 3 Johann, Christof, Dr. 1983 3 Markmann, Ulrich 2171 0 1 0.25
3 4 Prestel, Oliver 2042 5 Bauer, Claus, Dr. 2119 0 1 0.39
4 5 Kühn, Bernd 2060 7 Neurohr, Jürgen 2020 0 1 0.56
5 6 Neb, Roland, Dr. 2043 8 Münch, Ingo 2100 0 1 0.42
6 7 Scheiblauer, Heinrich, Dr. 1971 9 Hernandez, Albertryan 1899 1 0 0.60
7 9 Morgenthaler, Nick 1903 10 Schneider, Jörg 1974 1 0 0.40
8 13 Härtner, Helmut, Dr. 1870 11 Brinckmann, Dieter 1818 ½ ½ 0.57
29SC Heimbach-Weis/Neuwied   II20977SK Gau-Algesheim207126 4.31
1 4 Schulz, Klaus-Jürgen 2298 1 Ovsejevitsch, Sergei 2553 0 1 0.19
2 1 Winterberg, Lukas 2435 2 Kling, Felix, Dr. 2150 0 1 0.84
3 5 Boidman, Yuri 2183 4 Frede, Lennart 2126 0 1 0.58
4 6 Puth, Dieter 2155 5 Friedrich, Marius 2086 0 1 0.60
5 9 Rutz, Errit 2027 6 Meyer, Fritz 2009 1 0 0.53
6 8 Fink, Christian 2099 7 Meng, Gunter 1910 ½ ½ 0.75
7 11 Schnur, Edmund 1933 8 Grieb, Stefan 1840 ½ ½ 0.63
8 14 Spuling, Arnold 1645 15 Gerloff, Bernd 1895 0 1 0.19
31Sfr.Heidesheim   II20616SV Spr.Siershahn200662 4.58
1 2 Haasler, Andreas 2219 1 Grzeca, Pascal 2140 - + k 0.61
2 3 Beck, Michael 2104 3 Zimmermann, Klemens 2183 ½ ½ 0.39
3 5 Bacquele, Fabrice 2037 4 Jung, Thomas 2127 ½ ½ 0.38
4 4 Faldum, Manfred 2075 8 Krumm, Johannes 2086 1 0 0.48
5 7 Klein, Christoph 2022 9 Winand, Edgar 1776 1 0 0.81
6 6 Scholz, Alexander 2003 10 Solbach, Markus, Dr. 1882 1 0 0.67
7 9 Jurkic, Bosiljko 2045 11 Ritz, Thomas 1893 1 0 0.70
8 10 Hettergott, Thomas 1984 13 Thielen, Dankward 1957 1 0 0.54
42SG Trier20065TSV Schott Mainz   II208344 3.17
1 3 du Maire, Jerome 2177 2 Krivonosov, Oleg 2358 ½ ½ 0.26
2 4 Carafizi, Vasile 2115 5 Gohil, Harry 2228 1 0 0.34
3 5 Yankelevich, Michael 2094 3 Müller, Marco 2180 0 1 0.38
4 6 Scholtes, Benedikt 2041 6 Lisanti, Andre 2218 0 1 0.27
5 8 Rauch, Sören 1995 14 Mischke, Gabriel 1985 1 0 0.52
6 9 Hein, Ralf 1934 12 Lisanti, Marco 2045 0 1 0.35
7 10 Baur, Philipp 1932 20 Wieber, Dominik 1799 ½ ½ 0.68
8 11 Anissimova, Mariya 1760 18 Sulic, Kresimir 1852 1 0 0.37
53SC Pirmasens 191220534SK 1912 Ludwigshafen2001 4.46
1 1 Appel, Ralf 2495 2 Lambert, Andreas 2107 0 1 0.91
2 2 Barthel, Ansgar 2073 3 Johann, Stefan 2140 ½ ½ 0.41
3 4 Scherer, Frank 2006 4 Gypser, Andreas, Dr. 2077 0 1 0.40
4 3 Gnichtel, Gerd 2111 6 Esswein, Karlheinz 1969 ½ ½ 0.69
5 7 Dietzsch, Herbert 1962 7 Wetzel, Gerhard 1916 ½ ½ 0.57
6 6 Marhöfer, Daniel 1868 8 Hasselmeyer, Albert 1957 ½ ½ 0.38
7 8 Rein, Daniel 1952 10 Küver, Bastian 1896 ½ ½ 0.58
8 12 Stock, Andreas 1960 13 Kelchner, Hans 1949 1 0 0.52 

Endstand 43. Schnellschachturnier Ludwigshafen

Am 43. Schnellschach Turnier am 6.1.12024 nahmen 58 Spieler teil. Nach sieben Runden konnte IM Dieter Morawietz das Turnier mit 6 aus 7 und einem halben Punkt Vorsprung gewinnen. Zweiter wurde Manuel Weller vom SK Kaiserslautern mit 5,5 Punkten und der besten Buchholzwertung. Auf den dritten Platz kam unser früherer Spitzenspieler IM Julius Muckle (SV Walldorf).

Die Ratingpreise gingen an DWZ <2000: Alexej Vechorkin (Heusenstamm) DWZ <1800: Steffen Jakob (Bensheim), DWZ <1500: Dominik Hoffmann (Chaos Mannheim).

 

Die detaillierten Ergebnisse sind auf chess-results.com zu finden: https://chess-results.com/tnr874928.aspx?lan=0

NICHT VERGESSEN: Samstag, 06.01. : 43. Schnellschach-Open SK Ludwigshafen

Link

Weiterhin erfolglos in der Rheinlandpfalzliga

In der vierten Runde spielten wir gegen Turm Trier, die ersatzgeschwächt antraten so daß wir vom Ratingschnitt her sogar favorisiert waren.

Die erste entschiedene Partie war die von Stefan Johann an Brett 3. Der Gegner bot ihm trotz der weißen Steine relativ früh remis an. Stefan lehnte trotz minimal schlechterer (aber komplizierter) Stellung ab, was aus meiner Sicht die richtige Entscheidung war. Zum Einen sind wir zum Spielen hergekommen, und zum anderen zeigte sich später daß ein Remis nichts gebracht hätte. Leider griff er mit Ablehnung des Remisangebotes fehlt und geriet in eine passive Stellung mit Minusbauer, die er nicht halten konnte.
Den Ausgleich erziehlte Hans Kelchner an Brett 8, dessen Gegner in einer unkonfortablen Stellung eine Bauerngabel übersah was einen Turm kostete. Er spielte etwas länger weiter als nötig, musste aber letztlich den Verlust akzeptieren. Damit 1-1.
Es folgte ein Remis von Andreas Gypser an Brett 2, der seine leichte Druckstellung nicht verstärken konnte.
Danach eine Niederlage von Andreas Lambert am Spitzenbrett, der in einer ihm unbekannten Variante ein Bauernopfer annahm, was ihm eine passive Stellung bescherte. Das ging auf die Dauer nicht gut, 1,5-2,5.
Es folgte ein weiteres Remis durch Karlheinz Esswein, der nach kreativer Eröffnung in einem eher schlechten Endspiel gelandet war. 2-3
Kurze Zeit darauf verlor Gerhard Wetzel. Er war durch eine Zugumstellung in eine ihm unbekannte Eröffnung gekommen, der Gegner spielte eine äußert aggresive Variante auf die Gerhard nicht richtig reagierte. Er wehrte sich zäh, aber am Ende stand die Null. 2-4.
Eine weitere Niederlage gab es für Albert Hasselmeyer in einer hochkomplizierten Partie, nicht ganz klar was da passiert war. 2-5
Als letzter spielte Reiner Junker, der nach einer komplizierten Positionspartie in einem Remisendspiel gelandet war.
Endstand damit 2,5-5,5.

Wir sind nun klarer Tabellenletzter, da Pirmasens ein 4-4 gegen Frankenthal geschafft hat.
Weiter geht es erst im Januar, und da spielen wir auswärts in Pirmasens.

 

1. Rheinland-Pfalz-Liga

4. Runde   Spieltag: 26.11.2023

 

1 SC Heimbach-Weis/Neuwied   II   5.5 5.5 6 5.5 2128 4 8 22½
2 Sfr.Heidesheim   II   3 6 5 5.5 2044 4 6 19½
3 SG Trier 5   3 5 5.5 2015 4 6 18½
4 SK Frankenthal   II 4   5.5 4 4 1985 4 6 17½
5 SV Spr.Siershahn 2.5 2.5   5.5 5 1966 4 4 15½
6 Sfr.Mainz 1928 2.5   4 3 6 2017 4 3 15½
7 SK Gau-Algesheim 4 3 4   4 2050 4 3 15
8 TSV Schott Mainz   II 2.5 2 5 4   2063 4 3 13½
9 SC Pirmasens 1912 2 3 3 4   1985 4 1 12
10 SK 1912 Ludwigshafen 2.5 2.5 2.5 2   2010 4 0

 

 

13SC Pirmasens 1912205510SK Frankenthal   II200044 4.43
1 1 Appel, Ralf 2495 2 Louis, Volker 2034 1 0 0.95
2 2 Barthel, Ansgar 2079 3 Johann, Christof, Dr. 1983 1 0 0.63
3 3 Gnichtel, Gerd 2111 4 Prestel, Oliver 2042 ½ ½ 0.60
4 4 Scherer, Frank 2006 6 Neb, Roland, Dr. 2043 0 1 0.45
5 7 Dietzsch, Herbert 1962 5 Kühn, Bernd 2060 ½ ½ 0.36
6 6 Marhöfer, Daniel 1876 7 Scheiblauer, Heinrich, Dr. 1971 1 0 0.37
7 8 Rein, Daniel 1952 12 Frohnhäuser, Simon 1926 0 1 0.54
8 12 Stock, Andreas 1960 9 Morgenthaler, Nick 1937 0 1 0.53
24SK 1912 Ludwigshafen20312SG Trier1965 4.63
1 2 Lambert, Andreas 2120 3 du Maire, Jerome 2155 0 1 0.45
2 4 Gypser, Andreas, Dr. 2077 4 Carafizi, Vasile 2115 ½ ½ 0.45
3 3 Johann, Stefan 2140 7 Braun, Matthias 2032 0 1 0.65
4 6 Esswein, Karlheinz 1968 8 Rauch, Sören 1995 ½ ½ 0.46
5 5 Junker, Reiner 2118 11 Anissimova, Mariya 1813 ½ ½ 0.86
6 8 Hasselmeyer, Albert 1957 9 Hein, Ralf 1934 0 1 0.53
7 7 Wetzel, Gerhard 1916 13 Magar, Johannes 1933 0 1 0.47
8 13 Kelchner, Hans 1949 20 Görres, Christoph 1746 1 0 0.76
35TSV Schott Mainz   II20011Sfr.Heidesheim   II204526 3.54
1 6 Lisanti, Andre 2224 3 Beck, Michael 2104 ½ ½ 0.66
2 4 Metzdorf, Matteo 2102 4 Faldum, Manfred 2075 0 1 0.54
3 8 Siebenhaar, Erich 2033 5 Bacquele, Fabrice 2028 ½ ½ 0.51
4 14 Mischke, Gabriel 2021 6 Scholz, Alexander 2050 ½ ½ 0.46
5 12 Lisanti, Marco 2045 7 Klein, Christoph 2022 0 1 0.53
6 16 Krasnopeyeva, Julia 1871 8 Siegismund, Annelen 2050 0 1 0.26
7 17 Thöne, Rüdiger 1860 9 Jurkic, Bosiljko 2045 ½ ½ 0.26
8 18 Sulic, Kresimir 1852 10 Hettergott, Thomas 1984 0 1 0.32
46SV Spr.Siershahn19959SC Heimbach-Weis/Neuwied   II2175 2.23
1 1 Grzeca, Pascal 2121 1 Winterberg, Lukas 2435 0 1 0.14
2 3 Zimmermann, Klemens 2173 3 Ronge, Tim 2308 0 1 0.32
3 4 Jung, Thomas 2127 4 Schulz, Klaus-Jürgen 2298 1 0 0.27
4 8 Krumm, Johannes 2086 5 Boidman, Yuri 2183 ½ ½ 0.37
5 9 Winand, Edgar 1776 6 Puth, Dieter 2155 0 1 0.09
6 11 Ritz, Thomas 1893 8 Fink, Christian 2099 0 1 0.23
7 13 Thielen, Dankward 1957 9 Rutz, Errit 2027 ½ ½ 0.40
8 14 Jost, Jan Niklas, Dr. 1826 10 Böhm, Jan-Heinrich 1892 ½ ½ 0.41
57SK Gau-Algesheim20718Sfr.Mainz 1928199144 4.65
1 1 Ovsejevitsch, Sergei 2553 2 Isayev, Maksym 2059 1 0 0.96
2 2 Kling, Felix, Dr. 2150 5 Bauer, Claus, Dr. 2119 ½ ½ 0.54
3 4 Frede, Lennart 2126 7 Neurohr, Jürgen 2013 0 1 0.66
4 5 Friedrich, Marius 2086 8 Münch, Ingo 2100 ½ ½ 0.48
5 6 Meyer, Fritz 2009 9 Hernandez, Albertryan 1899 0 1 0.65
6 7 Meng, Gunter 1910 10 Schneider, Jörg 1971 1 0 0.41
7 8 Grieb, Stefan 1840 11 Brinckmann, Dieter 1835 0 1 0.51
8 15 Gerloff, Bernd 1895 14 Gundlach, Michael 1935 1 0 0.44 

Rheinlandpfalz-Liga : Rote Laterne

Leider konnten uns im Fernduell mit Pirmasens nicht vom Tabellenende lösen. Die Pirmasenser verloren ihre Begegnung ebenfalls, holten aber einen halben Brettpunkt mehr als wir.

Unser 2,5-5,5 Niederlage gegen Heidesheim II war deutlich, aber wir hatten zumindest in einigen der Partien unsere Chancen.
Reiner Junker hatte, wie schon in Runde 1, ein vorteilhaftes Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern auf dem Brett, es reichte aber nicht zum Gewinn. Auch Stefan Johann hatte das "bessere" Remis, sprich ein besseres Endspiel was nicht zu gewinnen war. Konkreter war es bei den Ersatzspielern an Brett 7 und 8. Bastian Küver übersah in Zeitnot einen Figurengewinn, Marc Motzer übersah eine - schwer zu findende - taktische Wendung. Beide erreichten Remis gegen rating-stärkere Gegner.
Ebenfalls gut fing es bei Gerhard Wetzel an, der seine Druckstellung aber nicht ausbauen konnte und im schlechteren Endspiel landete. Den Mehrbauer verwandelte seine Gegnerin sicher, es war die längste Partie der Begegnung.
Albert Hasselmeyer wurde in der Eröffnung überrascht und sein Gegner hatte eine gefährliche Angriffsstellung aufgebaut. Der Gegner ging ins bessere Turmendspiel, in dem nach Ungenauigkeiten Alberts Freibauern das Remis sicherten.
Karlheinz Esswein und Andreas Lambert fanden in ihren Partien nicht die richtige Strategie. Bei Andreas Lambert war es schnell vorbei, er wurde im Zentrum überrollt. Karlheinz verteidigte sich lange, musste aber dem Gegner die offene Linie und einen Freibauern überlassen, was nicht zu verteidigen war.
Endstand somit 2,5-5,5 gegen uns.

 

1. Rheinland-Pfalz-Liga

3. Runde   Spieltag: 12.11.2023

110SK Frankenthal   II19827SK Gau-Algesheim207544 3.28
1 2 Louis, Volker 2034 2 Kling, Felix, Dr. 2150 ½ ½ 0.34
2 3 Johann, Christof, Dr. 1983 1 Ovsejevitsch, Sergei 2553 0 1 0.02
3 4 Prestel, Oliver 2042 4 Frede, Lennart 2126 ½ ½ 0.38
4 5 Kühn, Bernd 2060 5 Friedrich, Marius 2086 ½ ½ 0.46
5 6 Neb, Roland, Dr. 2043 6 Meyer, Fritz 2009 1 0 0.55
6 7 Scheiblauer, Heinrich, Dr. 1971 7 Meng, Gunter 1910 1 0 0.59
7 9 Morgenthaler, Nick 1937 15 Gerloff, Bernd 1895 ½ ½ 0.56
8 16 Kern, Alexander 1789 16 Wild, Helmut 1873 0 1 0.38
28Sfr.Mainz 192820176SV Spr.Siershahn1992 4.21
1 1 Kiefer, Daniel 2140 1 Grzeca, Pascal 2121 0 1 0.53
2 2 Isayev, Maksym 2059 3 Zimmermann, Klemens 2173 0 1 0.34
3 5 Bauer, Claus, Dr. 2119 6 Thier, Simon 2045 ½ ½ 0.60
4 7 Neurohr, Jürgen 2013 8 Krumm, Johannes 2086 ½ ½ 0.40
5 8 Münch, Ingo 2100 9 Winand, Edgar 1776 ½ ½ 0.87
6 9 Hernandez, Albertryan 1899 10 Solbach, Markus, Dr. 1882 0 1 0.53
7 10 Schneider, Jörg 1971 11 Ritz, Thomas 1893 ½ ½ 0.61
8 11 Brinckmann, Dieter 1835 13 Thielen, Dankward 1957 ½ ½ 0.33
39SC Heimbach-Weis/Neuwied   II21285TSV Schott Mainz   II2041 4.9
1 1 Winterberg, Lukas 2435 3 Müller, Marco 2180 1 0 0.81
2 5 Boidman, Yuri 2183 6 Lisanti, Andre 2224 1 0 0.44
3 4 Schulz, Klaus-Jürgen 2298 4 Metzdorf, Matteo 2102 0 1 0.75
4 6 Puth, Dieter 2155 8 Siebenhaar, Erich 2033 1 0 0.67
5 8 Fink, Christian 2099 14 Mischke, Gabriel 2021 1 0 0.61
6 9 Rutz, Errit 2027 12 Lisanti, Marco 2045 ½ ½ 0.47
7 11 Schnur, Edmund 1933 16 Krasnopeyeva, Julia 1871 ½ ½ 0.59
8 10 Böhm, Jan-Heinrich 1892 18 Sulic, Kresimir 1852 ½ ½ 0.56
41Sfr.Heidesheim   II20704SK 1912 Ludwigshafen1990 4.86
1 1 Karst, Elmar 2225 2 Lambert, Andreas 2120 1 0 0.64
2 3 Beck, Michael 2104 3 Johann, Stefan 2140 ½ ½ 0.45
3 4 Faldum, Manfred 2075 5 Junker, Reiner 2118 ½ ½ 0.44
4 5 Bacquele, Fabrice 2029 6 Esswein, Karlheinz 1968 1 0 0.59
5 8 Siegismund, Annelen 2050 7 Wetzel, Gerhard 1916 1 0 0.68
6 6 Scholz, Alexander 2050 8 Hasselmeyer, Albert 1957 ½ ½ 0.63
7 9 Jurkic, Bosiljko 2045 10 Küver, Bastian 1877 ½ ½ 0.72
8 10 Hettergott, Thomas 1984 15 Motzer, Marc 1827 ½ ½ 0.71
52SG Trier20603SC Pirmasens 1912195253 5.06
1 1 Sebe Vodislav, Florian George 2302 1 Appel, Ralf 2495 + - k 0.25
2 3 du Maire, Jerome 2155 3 Gnichtel, Gerd 2111 + - k 0.56
3 5 Yankelevich, Michael 2094 2 Barthel, Ansgar 2079 0 1 0.52
4 6 Scholtes, Benedikt 2041 4 Scherer, Frank 2006 ½ ½ 0.55
5 7 Braun, Matthias 2032 6 Marhöfer, Daniel 1876 ½ ½ 0.71
6 8 Rauch, Sören 1995 11 Müller, Michael 1830 1 0 0.72
7 9 Hein, Ralf 1934 19 Raaphorst, Jan 1617 0 1 0.87
8 10 Baur, Philipp 1926 20 Wolf, Harald 1598 1 0 0.88 

Ausschreibung 43. Schnellschach-Open des SK Ludwigshafen

 

43. SCHNELLSCHACH-OPEN

SK Ludwigshafen 1912

 

Samstag, 06. Januar 2024 12.00 Uhr

 

     Meldeschluss: 1130 Uhr

 

 

 

                           Beginn der 1. Runde: 1200 Uhr, Ende: gegen 2030Uhr

 

Ort:                  Aula der Berufsbildenden Schule Wirtschaft 1           

                            Mundenheimerstr. 220 (Ecke Rottstraße)

                         67061 Ludwigshafen

Modus:             7 Runden CH-System, 30 min. pro Spieler

Startgeld:         Erw. 15 €; Jugendliche 10 €; GM / IM frei

Preise:             1. Platz: 200,- € garantiert (bzw. 30 % vom Startgeld)

                         2. Platz: 25% vom Startgeld,

                         3. Platz: 20% vom Startgeld

Ratingpreise       <2000, <1800, <1500 je 5% vom Startgeld (je mind. 3 Spieler)

                                                     

Anmeldung:         Klubheim (Di und Fr abends)                  ( 0621/ 69 44 89

E-Mail:                  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage:         www.schachklub1912.de

 

.